Meldungen kirchenweit

Mo, 04.05.2020Dr. David Kleinhans übernimmt Leitung der Gemeinsamen Kirchenverwaltung

Seit Anfang Mai leitet Dr. David Kleinhans die Gemeinsame Kirchenverwaltung der oldenburgischen Kirche. Foto: ELKiO/ D.-M. Grötzsch

Dr. David Kleinhans (40) ist seit Anfang des Monats neuer Leiter der Gemeinsamen Kirchenverwaltung (GKV) der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg. Er ist damit Kopf der Zentralen Dienststelle mit vier Abteilungen sowie den Regionalen Dienststellen der kirchlichen Verwaltung, verteilt über das gesamte Oldenburger Land. Die Berufung von Kleinhans erfolgte durch den Gemeinsamen Kirchenausschuss (GKA) der oldenburgischen Kirche.
 
Kleinhans ist Nachfolger von Michael Kählke, der Mitte letzten Jahres als Fachbereichsleiter Bildung, Kinder, Jugend, Sport und Kultur nach Garbsen gewechselt ist. Seit Februar 2017 arbeitete Kleinhans bereits für die oldenburgische Kirche als Leiter der Stabsstelle IT-gestützte Organisation sowie als Stellvertretender GKV-Leiter.
 
Seit Mitte letzten Jahres war Kleinhans Mitglied im GKV-Leitungsstab und so bereits unmittelbar und verantwortlich in strategische und strukturelle Überlegungen der Weiterentwicklung der Kirchenverwaltung einbezogen. In seiner neuen Leitungsfunktion möchte Kleinhans die Prozessorientierung in der GKV fortführen mit dem Ziel, Transparenz und Bearbeitungsqualität weiter zu erhöhen und Abläufe zu harmonisieren. Hierbei liegt sein Schwerpunkt insbesondere auf der strukturellen Stärkung eines verwaltungsübergreifenden Denkens und Handelns, um die Chancen, die sich aus einer Gemeinsamen Kirchenverwaltung ergeben, noch besser nutzen zu können. Seine Erfahrungen im Hinblick auf das Potential der Digitalisierung und neuer Arbeitsformen, die Mitarbeitende und Leitungen derzeit im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Pandemie machen, will Kleinhans ebenso einbringen.
 
Nach dem Studium der Theoretischen Physik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (1999 – 2005) wurde Kleinhans im Juni 2008 von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit einer Arbeit in Theoretischer Physik promoviert. Es folgten verschiedene Post-doc-Anstellungen an der Universität Göteborg (Schweden), der Technischen Universität Chalmers (Göteborg, Schweden) sowie dem EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie e.V., Oldenburg (mittlerweile: DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme).
 
Die Gemeinsame Kirchenverwaltung besteht aus der Zentralen Dienststelle in Oldenburg und den Regionalen Dienststellen Ammerland / Oldenburg Stadt, Delmenhorst / Oldenburg Land, Friesland-Wilhelmshaven, Oldenburger Münsterland und der Wesermarsch. In der Zentralen Dienststelle sind die Abteilungen Allgemeine Verwaltung, Bau und Liegenschaften, Finanzen und Personal verortet. Die Regionalen Dienststellen sind für die Haushaltsplanung und Rechnungsführung der Kirchengemeinden und -kreise, die Personalverwaltung und Verwaltung der Friedhofsgebühren, die Erhebung und Einziehung der Gebühren für die Kindertagesstätten, die laufende Bauunterhaltung sowie Baumaßnahmen in begrenztem Umfang zuständig.
 


Hinweis zur inhaltlichen Verantwortung

Inhaltlich verantwortlich für die hier angezeigten Meldungen ist die Pressestelle der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Bei Hinweisen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken